Seminare des EFWI

Aufgrund einer Umstellung der Veranstaltungssoftware ist eine Anmeldung für die Veranstaltungen ab 2017 bis auf weiteres nur über Fax-Formular möglich.
Bitte nutzen Sie zur Anmeldung dieses Initiates file downloadFormular.
Um es ausfüllen zu können, speichern Sie das Formular auf Ihrem Computer, öffnen es in Acrobat Reader und füllen es aus. Anschließend kann das Formular per Fax oder E-Mail an uns gesendet werden.

Das Fahrtkostenabrechnungs-Formular für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann hier heruntergeladen werden.

 

Den Überblick über unsere Veranstaltungen können Sie als PDF downloaden: 2. Halbjahr 2016 | 1. Halbjahr 2017

 

 

Seminarsuche:
EFWI-Nummer: 17EF110003
Termin: 23.01.2017 - 24.01.2017

Planspiel Rechtsextremismus - Fremdenfeindlichkeit

Wenn Rechtsextreme Kundgebungen anmelden bzw. durchführen, wenn Rechtspopulisten ihre Argumente bei Bürgerversammlungen – z.B. im Blick auf den Umgang mit und die Integration von Flüchtlingen sowie anderen Migrantinnen und Migranten – vorbringen, dann entstehen besondere Herausforderungen für diejenigen, die sich dagegen engagieren wollen oder beruflich damit befasst sind. Bestimmte Haltungen, spezifisches Wissen und abgestimmte Handlungsstrategien sind anzueignen und zu entwickeln – und dies in komplexen und konfliktgeladenen Situationen.

Für diese Aufgabenstellung eignen sich Planspielen besonders gut: In ihnen werden Situationen realitätsnah simuliert und Handlungsstrategien für diese trainiert. Die Teilnehmenden übernehmen dabei die Rollen relevanter Akteure. Sie versetzen sich in deren Sichtweisen und erwecken die Charaktere mit ihren Ideen zum Leben. Planspiele sind als Bühne für „erlebtes Lernen“ und durch intensive ergebnissichernde Reflektion didaktisch sehr effektiv. Die Motivation der Teilnehmenden ergibt sich dabei nicht zuletzt durch das gruppendynamische Erlebnis. Schauspielerisches Talent ist für die Teilnahme keine Voraussetzung. Wichtig ist das Interesse am Themenkomplex und an Kommunikation.

Neben der Durchführung eines Planspieles kommen Informationen zu Rechtsextremismus, didaktische Reflexionen, organisatorische Hilfestellungen sowie weiteren Maßnahmen und Unterstützungsangeboten zur Sprache.

Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz (www.beratungsnetzwerk-rlp.de) durchgeführt.

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen für Sozialkunde, Gesellschaftslehre, Religion

Schularten: RS+, BBS, IGS, Gym

Leitung: EFWI-Direktor V. Elsenbast, R. Theilengerdes in Kooperation mit dem Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz

Veranstaltungsort: Heinrich-Pesch-Haus Ludwigshafen