Seminare des EFWI

Ab sofort können Sie sich wieder unter Opens external link in new windowhttps://evewa.bildung-rp.de online zu allen Veranstaltungen anmelden. Bitte geben Sie bei evewa (Fortbildung Online) unter Suche den Titel oder die Veranstaltungsnummer ein.

Das Fahrtkostenabrechnungs-Formular für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann hier heruntergeladen werden.

 

Den Überblick über unsere Veranstaltungen können Sie als PDF downloaden: 2. Halbjahr 2018 | 1. Halbjahr 2019

 

 

Seminarsuche:
EFWI-Nummer: 19EF990003
Termin: 25.03.2019 - 27.03.2019 | Findet Statt

AUSGEBUCHT!!! Lions Quest - Erwachsen handeln / Bausteine für die Begleitung von Schüler/innen zwischen 15 und 21 Jahren

Lions Quest - Erwachsen handeln / Bausteine für die Begleitung von Schüler/-innen zwischen 15 und 21 Jahren

Mit dem Programm Lions-Quest „Erwachsen handeln“ wurde eine Erweiterung des seit 1996 erfolgreich etablierten Lebenskompetenz-Programms Lions-Quest „Erwachsen werden“ für Jugendliche und junge Erwachsenen (15- bis 21-Jährige) entwickelt.

Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung und Förderung der allgemeinen Sozial- und Lebenskompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Verbindung mit der Förderung von Demokratiefähigkeit und gesellschaftlichem Engagement.

Inhalte und Methoden des Programms sowie das zugehörige Materialpaket werden durch praktische Anwendungen kennengelernt.
Um vor Ort eine Zusammenarbeit und eine kollegiale Beratung und Unterstützung der Lehrer/innen zu ermöglichen, sollen aus den Schulen Teams von Kollegen und Kolleginnen teilnehmen. Das Seminar wird in Kooperation mit dem Lions Distrikt 111-MS durchgeführt.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25 Euro vom EFWI erhoben.
Das Hilfswerk der deutschen Lions e. V. erhebt von den Teilnehmer/innen einen Materialkostenanteil von 20 Euro für das große Lehrerhandbuch, das diese in dem Seminar erhalten.

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen der Sek St.II (BBS, Gymnasium, IGS, RS+)

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 2
Integrierte Gesamtschule
Gymnasium
Realschule plus
Berufsbildende Schule
Studienseminare
Sekundarstufe 1

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Dozent(en):

Johannes Pollmeier

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

25.03.2019 | 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
26.03.2019 | 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
27.03.2019 | 09:00 Uhr - 15:30 Uhr
EFWI-Nummer: 19EF660017
Termin: 28.03.2019 - 29.03.2019 | Freigegeben

Pädagogische Schulentwicklung - Seminar IV für Steuerungsteams

Das EFWI unterstützt rheinland-pfälzische Schulen bei ihrem Bemühen um Weiterentwicklung des Unterrichts.
Mit dem Basisseminar im Herbst 2017 hat das zweijährige Unterstützungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“ begonnen.

Das vierte Blockseminar beschäftigt sich mit dem Themenfeld „Kooperative Lernformen“.

Zugelassen sind Steuerungsteams der teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Sonstige

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

28.03.2019 | 10:30 - 17:30 Uhr
29.03.2019 | 09:00 Uhr - 15:30

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF880002
Termin: 04.04.2019 | Findet Statt

Informationstag zum Weiterbildungslehrgang Evangelische Religion 2019-2021

Mit dem zweiten Halbjahr 2019 beginnt ein neuer Weiterbildungslehrgang zum Erwerb der Unterrichtserlaubnis für das Fach Evangelische Religion. Daran können Lehrer/-innen aller Schularten teilnehmen, sofern sie sich im Schuldienst des Landes Rheinland-Pfalz befinden.
Ziel des Lehrganges ist der Erwerb der Unterrichtserlaubnis für das Fach Evangelische Religion. Der Lehrgang umfasst vier Direktkurse (eine Kurswoche pro Halbjahr). Der erste Direktkurs findet im 2. Halbjahr 2019 statt. Die Direktkurse werden durch die Begleitung in regionalen Studienzirkeln (ein Nachmittag pro Monat) ergänzt.
Nach der Anmeldung erfolgt die Einladung zum Informationstag, bei dem nähere Informationen über Zulassungsvoraussetzungen, Aufbau, Verlauf und Abschluss des Kurses gegeben werden. Die Anmeldungen zum neuen Weiterbildungslehrgang sind zunächst unverbindlich. Über die endgültige Zulassung entscheidet das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Teilnehmerkreis: Interessenten am neuen Weiterbildungslehrgang 2019–2021

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

04.04.2019 | 14:30 - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

04.04.2019

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF990004
Termin: 08.04.2019 - 10.04.2019 | Freigegeben

Elterngespräche professionell führen

Wie gelingt es, Elterngespräche in sachlicher und vertrauensbildender Atmosphäre kompetent, ziel- und ergebnisorientiert zu führen?
Elterngespräche sind eine Herausforderung für Lehrer/-innen wie für Eltern. Die Kommunikation ist heikel, weil es neben sachlichen Anliegen auch immer um grundlegende Wertvorstellungen und Einschätzungen geht, aus denen manchmal Schuldzuweisungen oder Konkurrenz um den besseren Weg entstehen.
Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen neben theoretischen Einführungen Trainings zu förderlichen Grundhaltungen und hilfreichen Gesprächstechniken. Gestützt durch einen Leitfaden für Elterngespräche werden in Rollenspielen Elterngespräche geübt und im Hinblick auf eine Umsetzung in die eigene Praxis reflektiert werden.

Für diese Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25,00 Euro erhoben.

Teilnehmerkreis:
Lehrer/-innen aller Schularten
(Grundschule, Förderschule, IGS, Gymnasium, BBS, Realschule Plus)

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus
Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2
Förderschule
Berufsbildende Schule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

08.04.2019 | 10:00 Uhr - 17:30
09.04.2019 | 09:00 - 17:30
10.04.2019 | 09:00 - 14:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF990005
Termin: 06.05.2019 - 08.05.2019 | Freigegeben

AUSGEBUCHT! Systemisches Handeln in der Schule: Ressourcen nutzen - Lösungen (er-)finden

Die Anforderungen an den Lehrerberuf steigen, viele neue Herausforderungen wie Inklusion, herausfordernde SchülerInnen, Eltern und Kollegen bringen Bewegung in die Schullandschaft. Um gesund, leistungsfähig und zufrieden zu bleiben, kann der systemische Denkansatz helfen, bestehende Ressourcen zu nutzen und günstige Lösungen für alle zu (er-) finden.
Die Fortbildung führt in Grundannahmen systemischen Arbeitens ein und vermittelt mittels vielfältiger Übungen Zugänge zu systemischen Sicht- und Handlungsweisen.

Inhalte:
• Grundannahmen systemischen Arbeitens
• innere Haltungen (Wertschätzung; Ressourcenorientierung; Lösungsorientierung)
• Systemische Gesprächstechniken
• Lösungsszenarien statt Problemanalyse
• Ressourcenorientierte Interventionen
• Fallbezogene Arbeit

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Alle Schularten

Schwerpunkt:

Kommunikation, Kooperation, Teamarbeit und Beratung

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

06.05.2019 | 10:00 Uhr - 17:30
07.05.2019 | 09:00 - 17:30
08.05.2019 | 09:00 - 14:00 Uhr
EFWI-Nummer: 19EF880003
Termin: 15.05.2019 - 18.05.2019 | Findet Statt

Veranstaltung ausgebucht: EFWI-Programm Schulseelsorge Modul 2 Gesprächsführung

Schulseelsorge vollzieht sich zu einem erheblichen Anteil in Gesprächen „zwischen Tür und Angel“, im Übergang von der einen Unterrichtsstunde zur nächsten, auf dem Flur oder dem Pausenhof. Ob es sich um schulische Konflikte, Beziehungsprobleme oder die häusliche Situation dreht: meistens ist vom Gegenüber schnelles und angemessenes Reagieren gefordert. Auf schulische Situationen bezogen vermittelt der viertägige Grundkurs grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten. Ziel der intensiven Übungsphasen ist die persönliche Aneignung der für eine verantwortliche Beratungspraxis in der Schulseelsorge erforderlichen Fähigkeiten.
Die Veranstaltung ist das zweite Modul des EFWI-Fortbildungs- und Unterstützungsprogramms zur Schulseelsorge. Es richtet sich an Lehrer/-innen aus verschiedenen Schularten (ab Sekundarstufe I) wie an Pfarrer/-innen im Schuldienst und besteht aus sieben Modulen, die im Zeitraum von drei Jahren angeboten werden. Wer an mindestens sechs Modulen – darunter Modul 1 und 2 – teilgenommen hat, erhält zusätzlich zu den Teilnahmebescheinigungen für die einzelnen Veranstaltungen ein Zertifikat.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 50,-- Euro erhoben

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen der Sek. St. I und II, bes. mit Fach Religion

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Dozent(en):

Heike Wegener

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

15.05.2019 | 09:30 Uhr - 19:00 Uhr
16.05.2019 | 09:00 - 19:00 Uhr
17.05.2019 | 09:00 - 19:00 Uhr
18.05.2019 | 09:00 - 15:00 Uhr
EFWI-Nummer: 19EF660005
Termin: 20.05.2019 - 21.05.2019 | Freigegeben

Pädagogische Schulentwicklung - Seminar IV für Steuerungsteams

Das EFWI unterstützt rheinland-pfälzische Schulen bei ihrem Bemühen um Weiterentwicklung des Unterrichts.
Mit dem Basisseminar im Herbst 2017 hat das zweijährige Unterstützungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“ begonnen.

Das vierte Blockseminar beschäftigt sich mit dem Themenfeld „Kooperative Lernformen“.

Zugelassen sind Steuerungsteams der teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

20.05.2019 | 10:30 - 17:00
21.05.2019 | 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF770003
Termin: 22.05.2019 - 24.05.2019 | Freigegeben

Lions Quest - Erwachsen werden / Bausteine für die Begleitung von Schüler/innen in der Sek. I (Einführungsseminar)

Der Übergang von der Grundschule in die Orientierungsstufe stellt Schüler/innen und Lehrer/innen vor erhöhte Anforderungen. Die neue Umgebung, die neuen Lehrer/innen, die neuen ungeschriebenen Regeln der Schule erzeugen bei vielen Kindern Unsicherheit, manchmal sogar Angst. Folgen davon können Kontaktschwierigkeiten, Machtkämpfe und unangemessenes Sozialverhalten sein, die wiederum Lernstörungen begründen können.
Gleichzeitig bietet der Neuanfang mit einer Klasse (auch in der Kl. 7) die Chance, eine offene, freundliche Gruppen- und Lernatmosphäre zu schaffen, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstvertrauen und soziale Beziehungen zu fördern, Kompetenzen im Umgang mit Konflikten zu vermitteln.
Das Seminar bietet Hilfen zur Stärkung psychosozialer Kompetenzen in Form einer umfangreichen Ideenkiste für Lehrer/innen, besonders in ihrer Funktion als Klassenleiter/innen. Inhalte und Methoden des Programms sowie das zugehörige Materialpaket werden durch praktische Anwendungen kennengelernt.
Um vor Ort eine Zusammenarbeit und eine kollegiale Beratung und Unterstützung der Lehrer/innen zu ermöglichen, sollen aus den Schulen Teams von Kollegen und Kolleginnen teilnehmen. Das Seminar wird in Kooperation mit dem Lions Distrikt 111 durchgeführt.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25 Euro erhoben.
Das Hilfswerk der deutschen Lions erhebt von den Teilnehmer/innen einen Materialkostenanteil von 20 Euro für das große Lehrerhandbuch, das diese in dem Seminar erhalten.

Teilnehmerkreis: Lehrer/innen der Sek. St. I
Leitung: EFWI-Direktor Volker Elsenbast
Dozentin: LionsQuest Trainerin Christine Itzek-Stein

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 1

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Christine Itzek-Stein

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

22.05.2019 | 09:30 Uhr - 17:00
23.05.2019 | 09:00 - 17:00
24.05.2019 | 09:00 - 16:30 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF990006
Termin: 27.05.2019 - 29.05.2019 | Freigegeben

Klassenleitung in der Orientierungsstufe

Eine Klassenleitung in einer 5.Klasse übernehmen stellt eine reizvolle und pädagogisch verantwortungsvolle Aufgabe dar, da sie in Kooperation mit Schülern, Kollegen und Eltern große Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten beinhaltet.
In der Fortbildung werden vielfältige Anregungen zur Unterstützung des sozialen Lernens vermittelt, die in Klassenleiterstunden, bei Wandertagen oder Klassenfahrten Verwendung finden können.
Im Hinblick auf eine tragfähige Förderung der einzelnen Schülerinnen und Schüler sind der Austausch mit der Grundschule und die Kooperation mit den in der Klasse eingesetzten Kollegen besonders wichtig. Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, sich über bewährte Konzepte in der Orientierungsstufenarbeit auszutauschen und sich so gegenseitig Impulse für die Praxis zu geben.
Der dritte Schwerpunkt bei der Fortbildung bietet die Elternarbeit. Gestaltung von Elternabenden, Lernberatung und Schullaufbahnlenkung werden thematisiert.
Um vor Ort eine Zusammenarbeit und eine kollegiale Beratung und Unterstützung der Lehrer/-innen zu ermöglichen, sollen aus den Schulen Teams von Kollegen und Kolleginnen teilnehmen.
Für diese Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25,00 Euro erhoben.

Teilnehmerkreis:
Lehrer/-innen der Sek. St. I und II (Gymnasium, IGS, Realschule Plus)

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

27.05.2019 | 10:00 Uhr - 17:00
28.05.2019 | 09:00 - 17:00
29.05.2019 | 09:00 - 14:30 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF880004
Termin: 05.06.2019 - 07.06.2019 | Findet Statt

EFWI-Programm Schulseelsorge: Schulseelsorge für die Absolventen

Systemisch denkende Schulseelsorger/-innen gehen von der Selbständigkeit ratsuchender Menschen aus, betrachten sie als „Experten in eigener Sache“ und orientieren sich an ihren Anliegen und Wünschen. Sie setzen voraus, dass jeder Mensch eigene Lösungen entwickeln kann und arbeiten mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen der Ratsuchenden. Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen Ratsuchende ihre Ressourcen aktivieren können, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu ihren individuellen Lösungen und Zielen zu gelangen. Häufig braucht es einen neuen Rahmen (frame), der eine veränderte Sicht auf ein Problem ermöglicht, damit im Gespräch Wege aus Engführungen und Sackgassen gefunden werden und Lösungen aufgespürt und ausgebaut werden können. Neben dem „Reframing“ sind für systemisch orientierte Beratung Auftragsklärung, Kontrakt und Kontextmarkierung sowie bestimmte Gesprächsmethoden, insbesondere Fragetechniken charakteristisch. Nach einer theoretischen Einführung in das Systemische Denken möchte die Tagung Gelegenheit geben, Gesprächsmethoden wie Verflüssigen, Externalisieren, Kommentieren, Systemisches Fragen (Unterschiedsfragen, Skalierungsfragen, zirkuläre Fragen, Wunderfrage…) sowie die Arbeit mit Metaphern kennenzulernen und in exemplarischen Situationen der Schulseelsorge zu erproben. Weitere Methoden aus dem Systemischen Ansatz wie Aufstellungen, Skulptur- und Genogrammarbeit, deren praktische Umsetzung einer vertieften systemischen Ausbildung bedarf, werden kurz vorgestellt.


Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 45,-- Euro in bar erhoben.

Teilnehmerkreis: Absolvent/-innen der Qualifizierungskurse Schulseelsorge EFWI Landau und im PTI Bonn

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

05.06.2019 | 09:30 Uhr - 19:00
06.06.2019 | 09:00 - 19:00
07.06.2019 | 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

07.05.2019

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF110004
Termin: 12.06.2019 - 13.06.2019 | Freigegeben

Gesichter des Antisemitismus als Thema der LehrerInnenbildung für das Lehramt an RS+

Geschlossener Kreis.

Konferenz der Fachleiter/-innen für Evangelische Religion an Staatlichen Studienseminaren für die RS+

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Frohmuth Reuter

Termin(e)/Uhrzeit(en):

12.06.2019 | 09:00 - 18:00
13.06.2019 | 09:00 - 16:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss
EFWI-Nummer: 19EF110006
Termin: 13.06.2019 - 14.06.2019 | Freigegeben

Prüfungskolloquium für den Weiterbildungslehrgang Evangelische Religion 2017-2019

Teilnehmerkreis: Geschlossener Kreis

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Dr. Young-Mi Lee, Peter Epp, Prof. Dr. Johannes Ehmann

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

13.06.2019 | 08:00 - 18:00 Uhr
14.06.2019 | 08:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

15.06.2019

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF990007
Termin: 27.06.2019 - 28.06.2019 | Storniert

Fortbildung für praktikumsbetreuende Lehrkräfte - Orientierende Praktika professionell begleiten

Diese Fortbildung richtet sich an Praktikumsbetreuende Lehrkräfte (PbL) und an Lehrkräfte, die sich für diese Tätigkeit interessieren.
Inhalte der Fortbildung sind:
• rechtliche Grundlagen und Organisation der Orientierenden Praktika
• Anleitung zu Unterrichtsbeobachtung
• Beratung der Studierenden
• Bewertung und Zertifizierung

Die Fortbildung führt zur Reflexion von Unterricht im Allgemeinen sowie von Beratung im Besonderen. Darüber hinaus bietet sie Raum zum Austausch über „schwierige“ Beratungssituationen.

Teilnehmerkreis:
Lehrer/-innen aller Schularten

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Storniert

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Alle Schularten

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

27.06.2019 | 10:00 - 17:00
28.06.2019 | 09:00 - 17:00
EFWI-Nummer: 19EF110012
Termin: 28.09.2019 - 07.10.2019 | Freigegeben

Studienreise Albanien vom 28. September bis 7. Oktober 2019

Albanien - „das Land der Skipetaren“ zwischen Balkan und Italien, zwischen Islam, Christentum und Atheismus, zwischen Landwirtschaft und Dienstleistung, zwischen ehemaliger Isolation und Beitrittsverhandlungen mit der Europäische Union.

Die Reise findet von Samstag, 28. September, bis Montag, 7. Oktober 2019, während der rheinland-pfälzischen Herbstferien statt. Angeboten wird ein gemischtes Programm aus Begegnungen, Besichtigungen und Führungen sowie landestypischen Besonderheiten. Neben einem Einblick in das Land, in Politik, Wirtschaft, Kultur, Religionen, Geographie und Geologie bietet die direkte Begegnung mit Menschen vor Ort die Möglichkeit aus erster Hand zu erfahren, was diese beschäftigt, wie sie ihre Lebensbedingungen und die Entwicklung des Landes beurteilen.

Ziele sind u.a. Kruja, Kotor, Budva, das Kloster Ardenica und die ehemalige dorische Kolonie Apollonia, Vlora, Himara, das UNESCO Weltkulturerbe Gjirokastra, Berat und Tirana. Wir werden den Ohrid See und den Nationalpark Prespa besuchen und die Möglichkeit zu einer Wanderung oder zum Auspannen am See haben.
Treffen und Gespräche sind vorgesehen mit einem Vertreter der muslimischen Gemeinde, der Lehrerin einer örtlichen Roma-Schule, einem Vertreter der Deutschen Botschaft, der Erzdiözese Tirana und der orthodoxen Kirche. Besucht werden zudem ein orthodoxes Wai-senhaus und das Priesterseminar der orthodoxen Kirche.
Gleich zwei religiöse Zentren befinden sich in Albanien: Das Ausbildungszentrum der Fethul-lah Gülen Bewegung und das World-Bektashi-Zentrum. Auch bei diesen beiden versuchen wir Einlass zu erhalten.
Gesetzt ist eine Weinprobe in einer Weinkellerei in Berat.

Die Reise kostet 1665€ im Doppelzimmer. Der Einzelzimmeraufschlag beträgt 190€. Versicherungen sind in unterschiedlichen Paketen zusätzlich buchbar. Der Preis für ein „Rundum-Sorglos-Paket“ beträgt bei der mit uns kooperierenden Reiseagentur 85€ pro Person (Reise-Rücktrittskostenversicherung, Reiseabbruch-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Reise-Gepäckversicherung, Notfall-Versicherung, Reise-Unfallversicherung). Es kann im Einzelfall jedoch auch ratsam sein, anstelle eines Gesamtpakets gesondert Versicherungen abzuschließen.

Nähere Informationen können Sie dem Ausschreibungstext entnehmen (als Datei/Download in Fortbildung Online unter Details in der Veranstaltung).

Die Studienfahrt wird in Kooperation mit der Evangelischen Akademie der Pfalz durchgeführt.

Rheinland-pfälzische Lehrkräfte können formlos eine EFWI-Förderung in Höhe von insgesamt 250,-- € zur Studienfahrt beim EFWI beantragen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Alle Schularten

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Dr. Georg Wenz

Termin(e)/Uhrzeit(en):

28.09.2019 | 09:00 - 17:00
29.09.2019 | 09:00 - 17:00
30.09.2019 | 09:00 - 17:00
01.10.2019 | 09:00 - 17:00
02.10.2019 | 09:00 - 17:00
03.10.2019 | 09:00 - 17:00
04.10.2019 | 09:00 - 17:00
05.10.2019 | 09:00 - 17:00
06.10.2019 | 09:00 - 17:00
07.10.2019 | 09:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit