Amt für Religionsunterricht der Evangelischen Kirche der Pfalz

Seminarsuche:
EFWI-Nummer: 19EA440003
Termin: 23.09.2019 | Findet Statt

Religionsunterricht im 2. Schuljahr Modul 2

Die Nachmittagveranstaltung stellt erprobte Unterrichtsvorschläge mit Materialien für das
2. Schuljahr vor. Es ist möglich, an ausgewählten Modulen der Veranstaltungsreihe teilzunehmen.
Eine Teilnahme an der Fortbildungsreihe "Religionsunterricht im 1. Schuljahr" (Schuljahr 2017/18) ist nicht erforderlich.

Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Bitte beachten Sie:
Der Seminarraum ist nicht barrierefrei zu erreichen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer
Pädagogische Fachkräfte
Pfarrerinnen/Pfarrer

Schularten:

Grundschule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Arbeitsgemeinschaft

Leitung:

Rainer Huy

Dozent(en):

Horst Heller

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

23.09.2019 | 15:30 Uhr - 18:00
EFWI-Nummer: 19EA110010
Termin: 23.09.2019 - 25.09.2019 | Freigegeben

Kurs zum Erwerb der Endgültigen Bevollmächtigung für den Evangelischen Religionsunterricht

Nach Abschluss der Zweiten Ausbildungsphase benötigt die Lehrkraft die endgültige Bevollmächtigung, wenn sie die Zweite Staatsprüfung erfolgreich abgelegt hat und mit Religionsunterricht an einer Schule beauftragt wurde. Diese endgültige Vocation wird von der Landeskirche erteilt, auf deren Gebiet die Schule liegt. Eine dreitätige Vokationstagung befasst sich schwerpunktmäßig mit der inhaltlich-didaktischen Gestaltung des Religionsunterrichts und bietet eine Forum des Erfahrungsaustauschs über die Grenzen der Schularten hinweg. Sie schließt mit einem Gottesdienst und der feierlichen Übergabe der Vokationsurkunde.
Bei persönlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kirchenrat Thomas Niederberger, Telefonnummer: 06232/667-114 oder an Frau Nicole Gehrmann, fonnummer: 06232/667-115.

Anmeldungen (unbedingt erforderlich!) zu den Vokationstagungen bitte per Mail an religionsunterricht@evkirchepfalz.de

Es wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 25 Euro erhoben, die vor Ort zu bezahlen ist.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Michael C. J. Landgraf, Nadine Glage

Veranstaltungsort:

Kloster Neustadt
Waldstraße 145
67434 Neustadt a. d. Weinstraße

Termin(e)/Uhrzeit(en):

23.09.2019 | 09:00 - 20:30 Uhr
24.09.2019 | 09:00 - 20:30 Uhr
25.09.2019 | 09:30 Uhr - 14:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

26.09.2019

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 19EA110014
Termin: 23.09.2019 | Freigegeben

Den Religionsunterricht durch interaktive, digitale Lernspiele bereichern

Sie lernen in diesem Workshop,
- wie Sie Quizze lösen,
- wie Sie veröffentlichte Aufgaben für Ihre
Bedürfnisse umarbeiten,
- wie Sie digitale Lernspiele selbst erstellen,
- wie ein einfaches Klassenmanagement
möglich ist und
- wie Sie ihre Schülerinnen und Schüler
anleiten, eigene Aufgaben zu kreieren.

Die Fortbildung findet im IT-Schulungsraum im Gebäude des RPZ Speyer, 2. OG statt.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer
Fachlehrerinnen und Fachlehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Stefan Werdelis

Dozent(en):

Christian Günther

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

23.09.2019 | 09:30 Uhr - 16:00 Uhr
EFWI-Nummer: 19EA110016
Termin: 21.10.2019 - 22.10.2019 | Freigegeben

Protestanten ohne Protest

Diesen dritten Workshop zum Thema kann man auch
als Neueinsteiger gerne belegen, um für die eigene
Region oder für eigene Projekte Anregungen und Zeit
zum Ausarbeiten und Vertiefen zu finden. Wir wollen
noch stärker alle Gebiete der Pfalz einbeziehen und
arbeiten auf eine Veröffentlichung hin. Die Auswertung
der Zeit des Nationalsozialismus in unserem
Raum soll auf die aktuellen Herausforderungen und
die Schülerschaft von heute bewusst bezogen werden.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2
Berufsbildende Schule

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Workshop (Auswahl)

Leitung:

Thomas Niederberger

Dozent(en):

Gabriele Dr. Stüber, Stefan Meißner, Dr. Markus Sasse, Eberhard Dittus

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

21.10.2019 | 09:30 - 17:00 Uhr
22.10.2019 | 09:30 - 15:30

Anmeldung

Anmeldeschluss:

15.10.2019

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 19EA110019
Termin: 24.10.2019 | Findet Statt

Mündliches Abitur Evangelische Religion

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Kolleginnen und Kollegen, die für die nächsten Prüfungstermine mündliche Prüfungen vorzubereiten haben. Am Beispiel des Lehrplanthemas „Gott“ wird in die Grundlagen der mündlichen Prüfung im Fach Evangelische Religionslehre eingeführt. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen und Gestaltungshinweisen wird am Vormittag ein fachwissenschaftliches Update geboten, um die konkrete Themenfindung zu erleichtern

Der Nachmittag hat den Charakter eines Abiturtrainings. Es besteht die Gelegenheit in der Bibliothek und Medienzentrale und im Religionspädagogischen Zentrum konkrete Prüfungsvorschläge zu erarbeiten und in Prüfungssimulationen zu erproben.
Den genauen Ablauf erhalten Sie bei Anmeldung an:
markus.sasse@beratung.bildung-rp.de

Der Studientag findet statt auf dem Gelände des Religonspädagogischen Zentrums Speyer, Roßmarktstraße 4, 67346 Speyer - im Gebäude gegebenüber (Klinkerbau)

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer
Fachlehrerinnen und Fachlehrer

Schularten:

Gymnasium
Integrierte Gesamtschule

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Studientag

Leitung:

Dr. Markus Sasse

Dozent(en):

Dr. Markus Sasse, N.N.

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

24.10.2019 | 10:00 - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

26.09.2019

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 19EA110017
Termin: 11.11.2019 - 13.11.2019 | Freigegeben

Das Erste Gebot ...

Die Tagung reflektiert die Gottesfrage angesichts
zeitgenössischer Selbstsakralisierungstendenzen.
In welchem Verhältnis steht das monotheistische
Gottesbild zu den Selbst- und Menschenbildern
der Gegenwart und unserer Schüler? Die Referenten
leiten an, das monotheistische und biblische Gottesbild
mit der Gegenwart in ein kritisches Gespräch
zu bringen und dabei eine multireligiöse Perspektive
ein- und wahrzunehmen.

Referenten:
Doktorand Lucas Sand bei Prof. Dr. Michael Roth von der Uni Mainz aus dem Graduiertenkolleg „Ethnographien des Selbst in der Gegenwart“

Talat Kamran Leiter des Mannheimer Instituts für Integration und interrreligiöse Arbeit

angefragt: Prof. Dr. Michael Roth Systematische Theologie Uni Mainz

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Stefan Werdelis

Dozent(en):

Talat Kamran, Michael Roth, Lucas Sand

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

11.11.2019 | 09:30 Uhr - 17:00
12.11.2019 | 09:00 - 17:00
13.11.2019 | 09:00 - 14:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

04.11.2019

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 19EA110011
Termin: 18.11.2019 | Freigegeben

Umgang mit Krisen in der Schule

Krisen und dramatische Ereignisse können das Schulleben mit all seinen Routinen auf einen Schlag erschüttern. Unsicherheiten, Schock und Trauer bestimmen dann oft Lehrerzimmer, Klassenräume und Flure. Wie damit umgehen? Wie weitermachen? Was können, was sollen wir jetzt tun? Die Erfahrung zeigt, dass sich der Blick eines Kollegiums in solchen Krisensituationen gerade auch auf Religionslehrer*innen richtet.
Der Schwerpunkt dieser Nachmittagskonferenz liegt auf der Krise „Suizid“. Der Nachmittag möchte Hilfestellung geben, sich verschiedenen Aspekten des Themas – Suizidprävention, Suizidalität, Suizid – zu nähern und so dabei unterstützen, sich auf Krisen dieser Art ein wenig vorzubereiten.
Thomas Stephan (Pastoralreferent, Diözesanreferent für Schulpastoral, Notfallseelsorger und Trauerbegleiter) wird uns in das Thema einführen, aus seinen Erfahrungen berichten und Hilfestellungen für die Krisenintervention bei Suizid (-androhung) geben.

Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Bitte beachten Sie:
Der Seminarraum ist nicht barrierefrei zu erreichen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Gymnasium

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Beratung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Tobias Christmann

Dozent(en):

Thomas Stephan

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

18.11.2019 | 15:00 - 17:30

Anmeldung

Anmeldeschluss:

19.11.2019

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 19EA440004
Termin: 19.11.2019 | Findet Statt

Empathieschulung im Religionsunterricht

Freude, Wut, Angst oder das Verliebt sein sind Gefühle, die wir bei Schülerinnen und Schülern häufig wahrnehmen. Leider räumen wir Gefühlen im Schulalltag nicht allzu viel Platz ein, wir ignorieren oder relativieren sie als Befindlichkeiten ohne bleibende Bedeutung. Inzwischen wissen wir aber, dass Gefühle genauso bedeutsam sind wie der Verstand und sprechen von der „emotionalen Intelligenz“ des Menschen. Gefühl und Verstand sind eben keine Gegenspieler, sie sind aufeinander bezogen und arbeiten gewissermaßen zusammen. Deshalb sollte in der Schule, natürlich auch im Religionsunterricht, die emotionale Komponente eine Rolle spielen. Es gehört zu den Entwicklungsaufgaben des Menschen, eigene Gefühle wahrzunehmen und sie zu benennen. Nur wer sich seiner Gefühle bewusst ist und sie zu deuten in der Lage ist, kann seine Emotionen konstruktiv nutzen. Dabei spielt auch das Erkennen der Gefühle anderer, die Empathiefähigkeit eine entscheidende Rolle.
Bei der Fortbildungsveranstaltung werden Unterrichtsideen für die Grundschule sowie für die Sekundarstufe I und II vorgestellt, die sich lebensweltbezogen und biblisch mit „Gefühl und Mitgefühl“ befassen.

Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Bitte beachten Sie:
Der Seminarraum ist nicht barrierefrei zu erreichen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer
Pädagogische Fachkräfte
Schulpfarrerinnen/Schulpfarrer
Pfarrerinnen/Pfarrer

Schularten:

Grundschule
Primarstufe

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Rainer Huy

Dozent(en):

Rainer Huy

Veranstaltungsort:

Religionspädagogisches Zentrum Speyer
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer

Termin(e)/Uhrzeit(en):

19.11.2019 | 15:00 - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

18.11.2019

Gültigkeitsbereich:

regional