Seminare von Dr. Young-Mi Lee

Seminarsuche:
EFWI-Nummer: 19EF880002
Termin: 04.04.2019 | Findet Statt

Informationstag zum Weiterbildungslehrgang Evangelische Religion 2019-2021

Mit dem zweiten Halbjahr 2019 beginnt ein neuer Weiterbildungslehrgang zum Erwerb der Unterrichtserlaubnis für das Fach Evangelische Religion. Daran können Lehrer/-innen aller Schularten teilnehmen, sofern sie sich im Schuldienst des Landes Rheinland-Pfalz befinden.
Ziel des Lehrganges ist der Erwerb der Unterrichtserlaubnis für das Fach Evangelische Religion. Der Lehrgang umfasst vier Direktkurse (eine Kurswoche pro Halbjahr). Der erste Direktkurs findet im 2. Halbjahr 2019 statt. Die Direktkurse werden durch die Begleitung in regionalen Studienzirkeln (ein Nachmittag pro Monat) ergänzt.
Nach der Anmeldung erfolgt die Einladung zum Informationstag, bei dem nähere Informationen über Zulassungsvoraussetzungen, Aufbau, Verlauf und Abschluss des Kurses gegeben werden. Die Anmeldungen zum neuen Weiterbildungslehrgang sind zunächst unverbindlich. Über die endgültige Zulassung entscheidet das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Teilnehmerkreis: Interessenten am neuen Weiterbildungslehrgang 2019–2021

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

04.04.2019 | 14:30 - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

04.04.2019

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 19EF880003
Termin: 15.05.2019 - 18.05.2019 | Findet Statt

Veranstaltung ausgebucht: EFWI-Programm Schulseelsorge Modul 2 Gesprächsführung

Schulseelsorge vollzieht sich zu einem erheblichen Anteil in Gesprächen „zwischen Tür und Angel“, im Übergang von der einen Unterrichtsstunde zur nächsten, auf dem Flur oder dem Pausenhof. Ob es sich um schulische Konflikte, Beziehungsprobleme oder die häusliche Situation dreht: meistens ist vom Gegenüber schnelles und angemessenes Reagieren gefordert. Auf schulische Situationen bezogen vermittelt der viertägige Grundkurs grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten. Ziel der intensiven Übungsphasen ist die persönliche Aneignung der für eine verantwortliche Beratungspraxis in der Schulseelsorge erforderlichen Fähigkeiten.
Die Veranstaltung ist das zweite Modul des EFWI-Fortbildungs- und Unterstützungsprogramms zur Schulseelsorge. Es richtet sich an Lehrer/-innen aus verschiedenen Schularten (ab Sekundarstufe I) wie an Pfarrer/-innen im Schuldienst und besteht aus sieben Modulen, die im Zeitraum von drei Jahren angeboten werden. Wer an mindestens sechs Modulen – darunter Modul 1 und 2 – teilgenommen hat, erhält zusätzlich zu den Teilnahmebescheinigungen für die einzelnen Veranstaltungen ein Zertifikat.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 50,-- Euro erhoben

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen der Sek. St. I und II, bes. mit Fach Religion

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Dozent(en):

Heike Wegener

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

15.05.2019 | 09:30 Uhr - 19:00 Uhr
16.05.2019 | 09:00 - 19:00 Uhr
17.05.2019 | 09:00 - 19:00 Uhr
18.05.2019 | 09:00 - 15:00 Uhr
EFWI-Nummer: 19EF880004
Termin: 05.06.2019 - 07.06.2019 | Freigegeben

EFWI-Programm Schulseelsorge: Schulseelsorge für die Absolventen

Systemisch denkende Schulseelsorger/-innen gehen von der Selbständigkeit ratsuchender Menschen aus, betrachten sie als „Experten in eigener Sache“ und orientieren sich an ihren Anliegen und Wünschen. Sie setzen voraus, dass jeder Mensch eigene Lösungen entwickeln kann und arbeiten mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen der Ratsuchenden. Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen Ratsuchende ihre Ressourcen aktivieren können, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu ihren individuellen Lösungen und Zielen zu gelangen. Häufig braucht es einen neuen Rahmen (frame), der eine veränderte Sicht auf ein Problem ermöglicht, damit im Gespräch Wege aus Engführungen und Sackgassen gefunden werden und Lösungen aufgespürt und ausgebaut werden können. Neben dem „Reframing“ sind für systemisch orientierte Beratung Auftragsklärung, Kontrakt und Kontextmarkierung sowie bestimmte Gesprächsmethoden, insbesondere Fragetechniken charakteristisch. Nach einer theoretischen Einführung in das Systemische Denken möchte die Tagung Gelegenheit geben, Gesprächsmethoden wie Verflüssigen, Externalisieren, Kommentieren, Systemisches Fragen (Unterschiedsfragen, Skalierungsfragen, zirkuläre Fragen, Wunderfrage…) sowie die Arbeit mit Metaphern kennenzulernen und in exemplarischen Situationen der Schulseelsorge zu erproben. Weitere Methoden aus dem Systemischen Ansatz wie Aufstellungen, Skulptur- und Genogrammarbeit, deren praktische Umsetzung einer vertieften systemischen Ausbildung bedarf, werden kurz vorgestellt.


Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 45,-- Euro in bar erhoben.

Teilnehmerkreis: Absolvent/-innen der Qualifizierungskurse Schulseelsorge EFWI Landau und im PTI Bonn

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

05.06.2019 | 09:30 Uhr - 19:00
06.06.2019 | 09:00 - 19:00
07.06.2019 | 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

07.05.2019

Gültigkeitsbereich:

landesweit