Seminare des EFWI

Ab sofort können Sie sich wieder unter Opens external link in new windowhttps://evewa.bildung-rp.de online zu allen Veranstaltungen anmelden. Bitte geben Sie bei evewa (Fortbildung Online) unter Suche den Titel oder die Veranstaltungsnummer ein.

Das Fahrtkostenabrechnungs-Formular für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann hier heruntergeladen werden.

 

Den Überblick über unsere Veranstaltungen können Sie als PDF downloaden: 1. Halbjahr 2018 | 2. Halbjahr 2018

 

 

Seminarsuche:
EFWI-Nummer: 18EF660018
Termin: 24.10.2018 - 25.10.2018 | Findet Statt

Pädagogische Schulentwicklung - Seminar III für Steuerungsteams

Das EFWI unterstützt rheinland-pfälzische Schulen bei ihrem Bemühen um Weiterentwicklung des Unterrichts.
Mit dem Basisseminar im Herbst 2017 hat das zweijährige Unterstützungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“ begonnen.

Das dritte Blockseminar beschäftigt sich mit dem Themenfeld „Kommunikation und Präsentation“.

Zugelassen sind Steuerungsteams der teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

24.10.2018 | 10:30 - 17:30 Uhr
25.10.2018 | 09:00 - 15:30 Uhr
EFWI-Nummer: 18EF660019
Termin: 29.10.2018 - 30.10.2018 | Findet Statt

Pädagogische Schulentwicklung - Seminar III für Steuerungsteams

Das EFWI unterstützt rheinland-pfälzische Schulen bei ihrem Bemühen um Weiterentwicklung des Unterrichts.
Mit dem Basisseminar im Herbst 2017 hat das zweijährige Unterstützungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“ begonnen.

Das dritte Blockseminar beschäftigt sich mit dem Themenfeld „Kommunikation und Präsentation“.

Zugelassen sind Steuerungsteams der teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

29.10.2018 | 10:30 - 17:30 Uhr
30.10.2018 | 09:00 - 15:30 Uhr
EFWI-Nummer: 18EF660020
Termin: 05.11.2018 - 06.11.2018 | Findet Statt

Pädagogische Schulentwicklung - Seminar III für Steuerungsteams

Das EFWI unterstützt rheinland-pfälzische Schulen bei ihrem Bemühen um Weiterentwicklung des Unterrichts.
Mit dem Basisseminar im Herbst 2017 hat das zweijährige Unterstützungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“ begonnen.

Das dritte Blockseminar beschäftigt sich mit dem Themenfeld „Kommunikation und Präsentation“.

Zugelassen sind Steuerungsteams der teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

05.11.2018 | 10:30 - 18:00
06.11.2018 | 09:00 - 15:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF110029
Termin: 07.11.2018 | Findet Statt

VEWA Schulung für EFWI-Mitveranstalter

VEWA-Schulung für EFWI-Mitveranstalter

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Netzwerk

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

07.11.2018 | 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
EFWI-Nummer: 18EF880009
Termin: 07.11.2018 - 09.11.2018 | Findet Statt

EFWI-Programm Schulseelsorge Modul 4: Schulseelsorge und Religionsunterricht

Der Übergang von der Lehrer-Rolle zur Schulseelsorger-Rolle kann fließend sein.
Beides soll im Kurs bedacht werden: Welche Rolle habe ich als Lehrer/-in? Welche Rolle habe ich als Seelsorger/-in? Welche Überschneidungen, welche Konflikte gibt es? Wie geht man produktiv damit um?
Besonders im Religionsunterricht gibt es zahlreiche Themen und Anlässe, bei denen Unterricht und Seelsorge ineinander übergehen können. Denn nach bestimmten Unterrichtsstunden (z.B. zum Thema Tod) entsteht bei Schülerinnen und Schülern oft der Bedarf an einem persönlichen Nachgespräch mit der Lehrperson. Diese Verbindung beider Bereiche in ein und derselben Person eröffnet Chancen, birgt aber auch das Risiko der Grenzüberschreitung.
Darüber hinaus werden die Besonderheiten von Jungen und Mädchen im Religionsunterricht Thema sein. Mit Beispielen aus dem Schulalltag wird erarbeitet, bei welchen Themen sich eine Differenzierung nach Genderperspektive anbietet und welche Chancen darin liegen.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25 € erhoben

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen der Sek. St. I und II, bes. mit Fach Religion

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Alle Schularten

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

07.11.2018 | 09:30 Uhr - 18:00
08.11.2018 | 09:00 - 18:00
09.11.2018 | 09:00 - 15:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss:

29.10.2018

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF770013
Termin: 12.11.2018 - 13.11.2018 | Findet Statt

„Zappel-Hans“ und „Träum-Suse“ - Zum pädagogischen Umgang mit Kindern mit AD(H)S (Teil II)

Die Diagnosen ADS und ADHS werden immer häufiger gestellt. Insbesondere an Schwerpunktschulen sind Lehrerinnen und Lehrer häufig mit dieser Diagnose konfrontiert. Kinder mit ADS und ADHS haben z.T. erhebliche Probleme in der Schule und im Elternhaus. Was verbirgt sich hinter dieser Diagnose? Was zeichnet diese Kinder aus? Wie kann Schule in der Erziehungspartnerschaft mit dem Elternhaus pädagogisch auf diese Kinder reagieren?
Die Veranstaltung vermittelt Grundwissen zum Verständnis von ADS und ADHS, zeigt aktuelle Möglichkeiten der Diagnostik auf und bietet Hilfestellungen zum pädagogischen Umgang mit den betroffenen Kindern.
Diese Veranstaltung richtet sich an Lehrer/-innen an Grund- und Förderschulen (Bereich Primarstufe), sowie der Orientierungsstufe der Sek. I (Klasse 5 und 6), die bereits das Einführungsseminar von Herrn Kolbe besucht haben.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Dozent(en):

Dipl.-Psychologe Stephan Kolbe

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

12.11.2018 | 10:00 - 18:00
13.11.2018 | 09:00 Uhr - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF770012
Termin: 12.11.2018 - 14.11.2018 | Findet Statt

Lions Quest - Erwachsen werden / Bausteine für die Begleitung von Schüler/innen in der Sek. I (Einführungsseminar)

Der Übergang von der Grundschule in die Orientierungsstufe stellt Schüler/innen und Lehrer/innen vor erhöhte Anforderungen. Die neue Umgebung, die neuen Lehrer/innen, die neuen ungeschriebenen Regeln der Schule erzeugen bei vielen Kindern Unsicherheit, manchmal sogar Angst. Folgen davon können Kontaktschwierigkeiten, Machtkämpfe und unangemessenes Sozialverhalten sein, die wiederum Lernstörungen begründen können.
Gleichzeitig bietet der Neuanfang mit einer Klasse (auch in der Kl. 7) die Chance, eine offene, freundliche Gruppen- und Lernatmosphäre zu schaffen, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstvertrauen und soziale Beziehungen zu fördern, Kompetenzen im Umgang mit Konflikten zu vermitteln.
Das Seminar bietet Hilfen zur Stärkung psychosozialer Kompetenzen in Form einer umfangreichen Ideenkiste für Lehrer/innen, besonders in ihrer Funktion als Klassenleiter/innen. Inhalte und Methoden des Programms sowie das zugehörige Materialpaket werden durch praktische Anwendungen kennengelernt.
Um vor Ort eine Zusammenarbeit und eine kollegiale Beratung und Unterstützung der Lehrer/innen zu ermöglichen, sollen aus den Schulen Teams von Kollegen und Kolleginnen teilnehmen. Das Seminar wird in Kooperation mit dem Lions Distrikt 111 durchgeführt.

Für die Veranstaltung wird ein Teilnahmebeitrag von 25 Euro erhoben.
Das Hilfswerk der deutschen Lions erhebt von den Teilnehmer/innen einen Materialkostenanteil von 20 Euro für das große Lehrerhandbuch, das diese in dem Seminar erhalten.

Teilnehmerkreis: Lehrer/innen der Sek. St. I
Leitung: EFWI-Dozent Dr. A. Geiser

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 1

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Anton Geiser

Dozent(en):

Christine Itzek-Stein

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

12.11.2018 | 10:00 - 18:00
13.11.2018 | 09:00 Uhr - 18:00
14.11.2018 | 09:00 Uhr - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF990016
Termin: 14.11.2018 - 15.11.2018 | Findet Statt

Beratung in der Lehrerausbildung - Fortbildung für Ausbilder/-innen, (Teill II) weiterführendes Seminar

Die weiterführende Veranstaltung baut auf das Grundseminar auf und thematisiert Beratung insbesondere in schwierigen Beratungssituationen. Mittels praktischer Fallbeispiele, die u.a. aus dem Teilnehmerkreis kommen, werden Möglichkeiten einer professionellen Gesprächsführung eingeübt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die rechtlich korrekte Verschriftlichung von Beratungsgesprächen und Beurteilungen.
Diese Fortbildung richtet sich an Lehrbeauftragte und (neue) Fachleiter/-innen und an schulische Ausbildungsleiter/-innen bzw. Mentoren.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wann Sie die Veranstaltung Beratung in der Lehrerausbildung - Fortbildung für Ausbilder/-innen (Teil I) besucht haben.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2
Berufsbildende Schule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus
Studienseminare

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Intern

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

14.11.2018 | 09:00 - 17:00
15.11.2018 | 09:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF880010
Termin: 15.11.2018 - 16.11.2018 | Findet Statt

Religion unterrichten – Religionslehrer/-in sein

Die Veranstaltung trägt dem Fortbildungsinteresse von Teilnehmer/-innen am EFWI-Weiterbildungslehrgang Rechnung, nach den ersten Erfahrungen im Religionsunterricht in Anknüpfung an den Weiterbildungslehrgang einzelne unterrichtsrelevante Themen vertiefend zu bearbeiten. Zugleich besteht die Möglichkeit, die Rolle der Religionslehrerin / des Religionslehrers zu reflektieren und spezifische Aufgaben praxisorientiert zu bearbeiten, die mit der Tätigkeit als Lehrender im Fach Religion verbunden sind.
Themenvorschläge aus dem Teilnehmerkreis können bei der Anmeldung eingebracht werden.

Teilnehmerkreis: Ehemalige Teilnehmer/-innen des EFWI-Weiterbildungslehrgangs

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Berufsbildende Schule
Förderschule
Grundschule
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Dr. Young-Mi Lee

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

15.11.2018 | 09:30 Uhr - 19:00 Uhr
16.11.2018 | 09:00 Uhr - 15:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

08.11.2018

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF660021
Termin: 19.11.2018 - 20.11.2018 | Freigegeben

Trainerseminar PSE

Dieses zweitägige Seminar soll den aktuellen Trainerinnen und Trainern der PSE- Runde 2017-2019 die Möglichkeit geben, sich in die neu
konzipierten Themengebiete (Einbindung nicht deutschsprachlicher Schülerinnen und Schüler, neue Lernarrangements, Begabtenförderung)
einzuarbeiten.

Zusätzlich werden neu entstandene Materialien gesichtet und auf die jeweiligen PSE- Schulen angepasst.
Darüber hinaus werden die neuen Workshop- Angebote auf ihre Praktikabilität erprobt und mit zusätzlichen Differenzierungsideen versehen.

Teilnehmerkreis: Trainerinnen und Trainer der aktuellen PSE-Runde

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Grundschule
Realschule plus

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Frank Müller

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

19.11.2018 | 10:30 - 18:00
20.11.2018 | 09:00 - 15:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF110030
Termin: 20.11.2018 | Findet Statt

VEWA-Schulung für Mitveranstalter - Einführung

VEWA-Schulung für Mitveranstalter - Einführung

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Außerschulische Fachkräfte

Schularten:

Leerer Eintrag

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Tagung (eintägig)

Dozent(en):

Annemarie Zangmeister

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

20.11.2018 | 10:00 - 15:30

Anmeldung

Anmeldeschluss:

20.11.2018

Gültigkeitsbereich:

regional
EFWI-Nummer: 18EF110022
Termin: 22.11.2018 - 23.11.2018 | Freigegeben

19. Tage der Politischen Bildung Rheinland-Pfalz

Der Einzug populistischer Parteien in nationale Parlamente, die Regierungsübernahme von populistischen und demokratiefeindlichen Akteuren in Europa, wirft auch für unser freiheitlich demokratisches Regierungssystem in Deutschland die Frage auf, inwieweit es in diesen Zeiten gefährdet ist. Gerade Beispiele aus anderen Staaten der Europäischen Union haben gezeigt, wie schnell Errungenschaften des demokratischen Rechtsstaates wie die Meinungsäußerung, die Pressefreiheit, der Pluralismus, die Unabhängigkeit der Justiz, welche auch die Demokratie selbst schützen sollen, eingeschränkt werden können. Der Wandel in der Berufs- und Arbeitswelt, vor allem durch die Digitalisierung, aber auch wohlfahrtsstaatliche Entwicklungen haben dazu beigetragen, dass viele Menschen auch in Deutschland Zukunftsängste und Angst vor sozialem Abstieg haben, obwohl die wirtschaftliche Lage in Deutschland außerordentlich gut ist und die Arbeitslosenzahlen auf einem Tiefststand.

Die Tagung möchte diese Phänomene erklären, einordnen und aufzeigen, inwieweit eine Gefährdung der Demokratie in Deutschland vorliegt. Hierzu werden in Vorträgen von Experten, in Workshops und bei einem Unternehmensbesuch die drei Hauptaspekte thematisiert.
Die „Tage der politischen Bildung“ sind eine jährlich stattfindende Fortbildungsveranstaltung für Sozialkunde- bzw. Politik-Lehrer/-innen insbesondere von Gymnasien, Gesamtschulen und Berufsbildenden Schulen aus Rheinland-Pfalz. Sie ist eine Kooperationsveranstaltung des EFWI mit der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Landesverband Rheinland-Pfalz (DVPB) und der Universität Koblenz-Landau, Abteilung Politikwissenschaft, unterstützt von der Landeszentrale für Politische Bildung.

Teilnehmerkreis: Lehrer/-innen der Sek. St. I und II mit dem Fach Sozialkunde

Anmeldeschluss ist der 08.11.2018, da die Teilnehmerliste für die Führung durch das Mercedes-Benz Global Logistics Center in Germersheim bei Daimler bis dahin vorliegen muss.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Berufsbildende Schule
Realschule plus
Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Michael Sauer

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

22.11.2018 | 09:00 - 18:00
23.11.2018 | 09:00 - 18:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

08.11.2018

Gültigkeitsbereich:

landesweit
EFWI-Nummer: 18EF990017
Termin: 05.12.2018 - 06.12.2018 | Findet Statt

"Dem Krebs keine Chance geben –Krebsfrüherkennung und Krebsvorbeugung“

Eine Kooperation mit dem Heidelberger Life-Science Lab (HLSL) und dem Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Krebs ist eine Krankheit, die jeden von uns treffen kann und viel Angst verursacht. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Frage, wie wir Krebs vorbeugen können. Experten stimmen darin überein, dass insbesondere ein angemessener Lebensstil das Risiko, an Krebs zu erkranken, deutlich reduzieren kann. Die Rate der Krebsneuerkrankungen ließe sich nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) um bis zu 50% senken, würden die Menschen gesünder leben: ohne Rauchen, wenig Alkohol, normales Körpergewicht, ausreichend Bewegung sowie eine fleischarme, aber vitamin- und ballaststoffreiche Ernährung, Impfungen gegen Hepatitis B und z.B. Humane Papillomviren (HPV) sind hierfür wesentlich.

Gleichwohl lässt sich trotz gesunder Lebensweise nicht jede Krebserkrankung vermeiden. Es gibt Krebserkrankungen, vor denen man sich nach bisherigem Wissen kaum aktiv schützen kann. Ihre Ursachen sind zufällige genetische Fehler bei der Zellteilung – je älter die Menschen werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für eine schwerwiegende Mutation. Aber gerade gegen einige der häufigeren Krebsarten wie z.B. Lungen-, Darm-, Haut- und evtl. Brustkrebs kann jeder Einzelne von uns etwas tun.

Bei der Krebsvorbeugung handelt es sich nicht nur um Vermeidung oder Verzicht. Grundlage einer erfolgreichen Krebsbekämpfung ist eine angemessene Risikowahrnehmung. Aus jahrelangen Routinen auszubrechen und sein Verhalten langfristig zu verändern, stellt eine außerordentliche Herausforderung dar. Die Fortbildungsveranstaltung will darum bereits in der Schule zum Nachdenken über die eigene Gesundheit am Beispiel Krebs anregen.

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Findet Statt

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2

Schwerpunkt:

Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Elke Bartholomae

Dozent(en):

Dr. Katrin Platzer

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

05.12.2018 | 09:00 - 17:00
06.12.2018 | 09:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss
EFWI-Nummer: 18EF110023
Termin: 10.12.2018 - 11.12.2018 | Freigegeben

Cyber-Mobbing

Cyber-Mobbing als eine besondere Form des Mobbings ist in der Freizeit und am Arbeitsplatz, aber auch im Schulalltag anzutreffen. Betroffen sind davon nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern mitunter auch Lehrkräfte.

Wenn es zu derartigen Vorfällen kommt, reichen in der Regel eindimensionale, kurzfristige Disziplinarmaßnahmen nicht aus, sondern sind eher kontraproduktiv.

Patentrezepte gibt es auch nicht, sondern es braucht eine Reihe von Handlungsstrategien. Diese reichen von präventiven bis hin zu lösungsorientierten Maßnahmen, von Kurzzeitinterventionen bis hin zum Aufbau von Kompetenzen in entsprechenden Weiterbildungskursen.

Die Tagung widmet sich den Gründen, Formen und Wirkungen von Mobbing und Cyber-Mobbing. Sie stellt allgemeine und spezielle Handlungsperspektiven sowie Materialien und Medien vor.

Teilnehmerkreis: Lehrer/-/-innen aller Schularten

Weitere Informationen

Aktueller Status:

Freigegeben

Zielgruppen:

Lehrerinnen und Lehrer

Schularten:

Alle Schularten

Schwerpunkt:

Lernen, herausforderndes Verhalten

Organisation

Veranstaltungsart:

Fortbildung

Fortbildungsart:

Kurs (mehrtägig)

Leitung:

Volker Elsenbast

Dozent(en):

Jürgen Schaaf

Veranstaltungsort:

EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau

Termin(e)/Uhrzeit(en):

10.12.2018 | 09:00 - 17:00
11.12.2018 | 09:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss:

Ohne Anmeldeschluss

Gültigkeitsbereich:

landesweit