22ES550005
Freigegeben

Demokratie statt Diktatur - Berlin unterm Hakenkreuz


In keiner anderen deutschen Stadt lässt sich die Geschichte der NS-Vergangenheit so herausarbeiten wie in Berlin. Wir wollen gemeinsam die Schauplätze der Geschichte erleben und die Vergangenheit der NS-Diktatur im Vergleich zu unserer heutigen Demokratie betrachten.
Folgende Programmpunkte sind geplant:
• Stadtführung zur NS-Zeit und zur heutigen Demokratie
• Anne Frank Ausstellung
• Besuch der Holocaust-Gedenkstätte
• evtl. Besuch des deutschen Bundestages
• Beschäftigung mit der Topographie des Terrors
• Führung Berliner Unterwelten
• Besuch des Olympiastadions
Je nach Programmverlauf und Corona Situation können weitere Programmpunkte hinzukommen oder einzelne Punkte durch andere ersetzt werden.
Diese Fahrt soll junge Ehrenamtliche, Lehrerinnen und Lehrer sowie hauptamtliche Kolleginnen und Kollegen aus der Jugendarbeit befähigen, sich mit dem Thema der deutschen NS-Vergangenheit auseinanderzusetzen und dieses in eigenen Gruppen und Schulklassen zu bearbeiten.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Multiplikatoren und Koordinatoren
Schularten
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Berufsbildende Schule
Schwerpunkt
Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Kurs (mehrtägig)
Leitung
Britta Lehmkuhl, Katinka Fries
Termin(e)/Uhrzeit(en)
02.06.2022 | 00:00 - 00:00
03.06.2022 | 00:00 - 00:00
04.06.2022 | 00:00 - 00:00
05.06.2022 | 00:00 - 00:00
06.06.2022 | 00:00 - 00:00

Anmeldung

Anmeldeschluss
20.05.2022
Gültigkeitsbereich
überregional