23ER440001
Findet Statt

Online: Traumata und Traumafolgestörungen geflüchteter Kinder und Jugendlicher erkennen und angemessen reagieren


Im Unterricht und bei Gesprächen begegnen Lehrkräfte Schüler*innen, deren Flucht von außerordentlich belastenden Erfahrungen geprägt war. Die Folgestörungen von Traumatisierungen, die sich auch im Unterricht zeigen, können auf den ersten Blick oft nicht als solche eingeordnet werden.
Die Fortbildung sensibilisiert für diese Zusammenhänge und zeigt unterstützende Maßnahmen auf. Die eigenen Handlungskompetenzen werden erweitert ohne deren Grenzen aus dem Blick zu verlieren.

Ein Angebot für Schulseelsorge, alle Schulformen

Weitere Informationen

Aktueller Status
Findet Statt
Schwerpunkt
Lehrpläne und Bildungsstandards in den Fächern, Kompetenzorientierung

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Tagung (eintägig)
Leitung
Christine Weg-Engelschalk, Dr. Kristina Augst
Termin(e)/Uhrzeit(en)
22.02.2023 | 15:00 - 17:00

Anmeldung

Anmeldeschluss
Ohne Anmeldeschluss
Gültigkeitsbereich
regional