20ES330015
Freigegeben

Religiöse Feiern gestalten – auch oder gerade mit dementen Menschen!?


Die Ausbildung im Bereich der Pflegeberufe befindet sich in der Veränderung, so dass eine Spezialisierung erst im dritten Ausbildungsjahr stattfindet. Daher ist es notwendig, für diesen Ausbildungsbereich eine gezielte Fortbildung der Mitarbeitenden im Rahmen der religiösen Arbeit in Altenpflegeeinrichtungen anzubieten. In diesem Jahr stehen die religiösen Feiern im Mittelpunkt. In Altenpflegeeinrichtungen werden Angebote zur Tagesgestaltung, sowie religiöse Angbeote gemacht, wie gemeinsames Beten und Feiern. Wie kann dies gelingen, wenn dabei auch Menschen mit demenzieller Erkrankung sitzen? "Die Welt der Demenz ist nicht nur eine Welt des Leids und der Trauer, sondern eine Welt, in der es sich noch viele Jahre zu leben lohnt", davon ist Stephan Hoffmann zutiefst überzeugt. Er wird uns in diese Welt mitnehmen und aufzeigen, wie Kommunikation sowie religiöse Feiern und Gebete möglich sind. Gemeinsam werden wir kreativ und mutig an Modellen arbeiten, an Grenzen gehen und mit Freude Brücken bauen.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schularten
Berufsbildende Schule
Schwerpunkt
Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Tagung (eintägig)
Leitung
Ute Lohmann, Stefan Grenner
Dozent(en)
Stephan Hoffmann
Veranstaltungsort
Medienladen Koblenz
Im Kurt-Esser-Haus/2. OG
Markenbildchenweg 38
56068 Koblenz
Termin(e)/Uhrzeit(en)
18.03.2020 | 09:30 - 16:00