21ES330002
Freigegeben

Religiöse Feste und Feiern gestalten in einem multireligiösen Umfeld


Die Corona-Krise hat gezeigt, dass Kinder, Erzieher*innen, Eltern und Großeltern in diesen außergewöhnlichen Zeiten gerne auf Rituale zurückgreifen oder neue entdecken und kreativ gestalten. Solche Rituale geben Halt und Sicherheit in unsicheren Zeiten, sie vermitteln Hoffnung, dass alles einen guten Ausgang nehmen wird. Umso wichtiger ist es, auch in der KITA und dann im Anschluss daran im Religionsunterricht, sich mit der Frage nach religiösen Symbolen, Ritualen, Festen und Feiern zu beschäftigen, die in einer multireligiösen Gemeinschaft von vielen getragen und mitgefeiert werden können.

Auf Grund der Corona Pandemie haben wir schon jetzt entschieden, die Jahrestagung digital per Zoom (9.30 h – 16.00 h) stattfinden zu lassen. Das gibt uns allen Planungssicherheit. Frau Pfr´. Benoit startet mit uns mit einem Austausch über das Arbeiten in KITAs unter Pandemiebedingungen. Im weiteren Verlauf wird sie uns einen Input zum (Inter-)religiösen Lernen durch Feste und Feiererfahrung geben.
Nach einer Mittagspause wird in Kleingruppen eine Fest-Gestaltung für die KITA geplant, indem sich mit Materialpaketen auseinandergesetzt wird. Zum Abschluss werden die Ergebnisse präsentiert und Ideen für die eigene Umsetzung entwickelt. Mit Absprachen und einem Ausblick endet die Veranstaltung.

Geben Sie uns bei der Anmeldung bitte die E-Mail Adresse an, die für die Zusendung des Zoom-Links gelten soll und über die Sie ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung einen detaillierten Tagungsablauf sowie weitere Informationen und Unterlagen erhalten.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schularten
Berufsbildende Schule
Schwerpunkt
Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Online-Fortbildung
Leitung
Ute Lohmann, Hartmut Göppel
Termin(e)/Uhrzeit(en)
02.02.2021 | 09:30 Uhr - 16:00 Uhr