21ES330002
Freigegeben

Religiöse Feste und Feiern gestalten in einem multireligiösen Umfeld


Die Corona-Krise hat gezeigt, dass Kinder, Erzieher/-innen, Eltern und Großeltern in diesen außergewöhnlichen Zeiten gerne auf Rituale zurückgreifen oder neue entdecken und kreativ gestalten. Solche Rituale geben Halt und Sicherheit in unsicheren Zeiten, sie vermitteln Hoffnung, dass alles einen guten Ausgang nehmen wird. Umso wichtiger ist es, auch in der KiTa und dann im Anschluss daran im Religionsunterricht, sich mit der Frage nach religiösen Symbolen, Ritualen, Festen und Feiern zu beschäftigen, die in einer multireligiösen Gemeinschaft von vielen getragen und mitgefeiert werden können. An diesem Tag beginnen wir mit einem Impulsreferat, in dem zu klären ist, was wir in der KiTa anbieten und wie wir gestalten und feiern wollen. Im weiteren Verlauf wird an konkreten Beispielen aus der Praxis überlegt, was umzusetzen in der jeweiligen KiTa gewollt und möglich ist. Am Ende sollte jede/r Klarheit darüber erlangen, was und welche Formen an Multireligiösität für das jeweilige Verständnis möglich und gewünscht sind.

Sollte aufgrund der Corona-Pandemie eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, bieten wir diese Fortbildung in einem Online-Format an.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schularten
Berufsbildende Schule
Schwerpunkt
Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Tagung (eintägig)
Leitung
Ute Lohmann, Hartmut Göppel
Veranstaltungsort
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Kirchliches Schulamt Mainz
Am Gonsenheimer Spieß 1
55122 Mainz
Termin(e)/Uhrzeit(en)
02.02.2021 | 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldeschluss
22.01.2021
Gültigkeitsbereich
landesweit