21ES110002
Findet Statt

Religionsunterricht digital? Oder: Mit digitalen Medien unterrichten


Darauf sind noch nicht alle Lehrkräfte vorbereitet:
Distanzunterricht, Homeschooling, Nutzung von Lernplattformen – viele Lehrer*innen fühlten sich überfordert, mussten ad hoc den Umgang mit digitalen Medien erlernen, erproben, erweitern, evaluieren.
Da die derzeitige Lage einen weiteren Lockdown und/oder den Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht nicht ausschließt, soll diese Fortbildung nützliche Informationen und Tipps zum online-Lernen bieten.
Ob im Präsenz- oder im Distanzunterricht, können digitale Elemente einen anschaulichen motivierenden und aktivierenden Unterricht unterstützen und nachhaltiges Lernen fördern, weil beide Sinne, Hören und Sehen, angesprochen und Schüler/-innen aktiviert werden (können), selbst produktiv zu werden. Was beim Einsatz digitaler Elemente, zumal im Religionsunterricht, zu bedenken ist, welche erprobten und bewährten digitalen Materialien bereits vorliegen, die direkt im Unterricht eingesetzt werden können, dazu wird Tara Kolits mit uns arbeiten.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Findet Statt
Zielgruppen
Fachlehrerinnen und Fachlehrer
Schularten
Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2
Schwerpunkt
Digitalisierung und Medien

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Online-Fortbildung
Leitung
Ekkehard Lagoda
Dozent(en)
Tara Kolits
Termin(e)/Uhrzeit(en)
17.02.2021 | 16:00 - 18:00