20ER440017
Freigegeben

Studientag zur Traumapädagogik: Zum Umgang mit schwer belasteten Kindern und Jugendlichen im pädagogischen Alltag


In (fast) allen Klassen und Lerngruppen sind schwer belastete und traumatisierte Kinder und Jugendliche. Der Studientag will Möglichkeiten von Pädagogik und schulischem Handeln im Umgang mit diesen Schüler*innen ausloten. Zum Verstehen werden die psychischen und neurobiologischen Prozesse während und durch eine Traumatisierung und den daraus resultierenden möglichen Folgen erläutert. Es werden konkrete Hilfestellungen für traumatisierte SuS thematisiert und es wird auf das Schulsystem als Ganzes geblickt.
darmstadt@rpi-ekkw-ekhn.de

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Schwerpunkt
Prävention, Soziales Lernen und Gesundheit

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Studientag
Leitung
Christine Weg-Engelschalk, Dr. Kristina Augst
Veranstaltungsort
Religionspädagogisches Institut
der EKKW und der EKHN
Rudolf-Bultmann-Straße 4
35039 Marburg
Termin(e)/Uhrzeit(en)
12.05.2020 | 09:00 - 16:30

Anmeldung

Anmeldeschluss
30.04.2020
Gültigkeitsbereich
regional