21EF260801
Freigegeben

Verdacht auf Kindeswohlgefährdung


„Der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist als gemeinsame Aufgabe zu verstehen“ – so formuliert es die ADD Rheinland-Pfalz in ihrer Veröffentlichung 2013. Das Statistische Bundesamt meldet 2018 die Zahl von rund 50 400 gemeldeten Fällen (ein Anstieg von 10% zum Vorjahr), wobei davon auszugehen ist, dass die Dunkelziffer um ein Vielfaches höher ist.
Gleichzeitig sind viele Lehrkräfte verunsichert, wie sie bei einem Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung reagieren können und dürfen.
Die Veranstaltung versucht, etwas von dieser Unsicherheit zu nehmen und orientiert sich hierbei an dem Handlungsleitfaden der ADD Rheinland-Pfalz.
Neben der Einordnung, was unter Kindeswohlgefährdung genau zu verstehen ist und welche Folgen dies für betroffene Kinder und Jugendliche haben kann, werden Handlungsstrategien besprochen, diskutiert und in Rollenspielen erarbeitet. Eine Mitarbeiterin des Jugendamtes gibt Einblick in ihre Arbeit, eröffnet den Blick für die Aufgaben des Jugendamtes, Handlungsmöglichkeiten von Lehrkräften und steht für Fragen zur Verfügung.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es im Rahmen eines Online-Formates die Möglichkeit, Unterstützung zu erhalten und sich weiter über Erfahrungen und Schwierigkeiten auszutauschen.

Teilnehmerkreis: Grundschullehrkräfte/Lehrkräfte Sek.1
Leitung: EFWI-Dozentin Anne Deckwerth

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schularten
Grundschule
Sekundarstufe 1
Schwerpunkt
Diagnostik, Leistungsrückmeldung und -beurteilung

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Kurs (mehrtägig)
Leitung
Anne Deckwerth
Veranstaltungsort
EFWI - Protestantisches Bildungszentrum
Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8
76829 Landau
Termin(e)/Uhrzeit(en)
21.06.2021 | 10:00 - 18:00
22.06.2021 | 09:00 - 16:00

Anmeldung

Anmeldeschluss
Ohne Anmeldeschluss
Gültigkeitsbereich
landesweit

Erinnerungsfunktion

Sie müssen sich zunächst an der Webseite anmelden um Erinnerungen zu aktivieren/deaktiveren. Sollten Sie noch kein Konto erstellt haben, können Sie dies hier tun.