20EA110006
Freigegeben

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?


Was ist eigentlich „die Wirklichkeit“? Nicht nur bei unseren Schülerinnen und Schülern, sondern in einer breiten Alltagskultur dominiert – oft unbewusst - ein erkenntnistheoretisch naives und naturalistisch verengtes Verständnis von Wirklichkeit. Für die Wirklichkeiten des Glaubens bleibt wenig Raum und Plausibilität.

Im Regionalen Gesprächskreis möchten wir Möglichkeiten und Materialien diskutieren, um mit (Oberstufen)Schülerinnen und Schülern dieses verkürzte Wirklichkeitsverständnis aufzubrechen. Mithilfe kleiner Gedankenexperimente, Beobachtungen aus der Alltagserfahrung und reflektierender Texte versuchen wir Schritt für Schritt eine Sensibilität für die konstruktivistische Qualität dessen zu gewinnen, was wir als Wirklichkeit erleben.

Dabei soll ein Verständnis für die wirklichkeitsschaffende und -bestimmende Realität des „Geistigen“ angebahnt werden – als Grundlage für ein tieferes Verstehen theologischer Aussagen.

Die Fortbildung findet statt im:
Protestantisches Gemeindehaus, Turmstraße 7,
67688 Rodenbach
Zurück Anmelden
Öffnet die Anmeldung in einem weiteren
Fenster bei Fortbildung-Online.

Weitere Informationen

Aktueller Status
Freigegeben
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schulpfarrerinnen/Schulpfarrer
Schularten
Gymnasium
Integrierte Gesamtschule
Sekundarstufe 2
Schwerpunkt
Sonstige

Organisation

Veranstaltungsart
Fortbildung
Fortbildungsart
Tagung (eintägig)
Leitung
Anita Kiefer
Dozent(en)
Tobias Christmann
Termin(e)/Uhrzeit(en)
27.04.2020 | 15:00 - 17:30

Anmeldung

Anmeldeschluss
22.04.2020
Gültigkeitsbereich
regional